Herzlich wíllkommen beim KKSV-Friedland e.V.


Seit dem 25.05.2020 ist es uns gestattet den Schießbetrieb unter Auflagen wieder aufnehmen. Für diesen Fall ist jedoch folgendes Hygienekonzept zwingend umzusetzen:

 

1.           Es dürfen sich nur vier Schützen und zwei Betreuer/

              Trainer gleichzeitig auf dem Schießstand aufhalten.

 

2.           Zuschauer sind nicht gestattet.

 

3.           Es darf nur trainiert werden, ein Wettkampfbetrieb ist nicht

              gestattet.

 

4.           Es besteht Dokumentationspflicht (Familienname,

              Vorname, vollständige Anschrift, Telefonnummer, Zeitpunkt

              des Betretens und Verlassens des Schützenhauses) für alle

              beteiligten Personen, damit eine etwaige Infektionskette

              nachvollzogen werden kann.

 

5.           Die Mitglieder haben sich mindestens zwei Tage vor dem

              geplanten Training bei dem zuständigen Sportleiter anzu-

              melden. Sie erhalten im Anschluss einen Termin, an dem

              sie trainieren dürfen.

 

6.           Auf dem Schießstand besteht Maskenpflicht (Mund- Nasen-

              bedeckung). Lediglich der Schütze auf dem  Schützenstand

             am Sportgerät trägt für die Dauer des Schießens keine

             Maske.

 

7.           Auch die Standaufsicht und der Schießleiter tragen eine

              Mund- Nasenschutzmaske.

 

8.           Es darf nur jeder zweite Stand genutzt werden (Mindest-

               abstand 2 Meter).

 

9.           Vereinswaffen sind nach jeder Nutzung einer hygienischen

               Reinigung zu unterziehen.

 

10.        Die Nutzung von vereinseigenen Schießjacken, -hosen,-

             schuhen und -handschuhen ist nicht zulässig.

 

11.        Alle genutzten Gegenstände (z.B. Waffen, Auflagen, Griffe)

             müssen nach jedem Schießtag nach hygienischen Erforder-

             nissen gereinigt werden.

 

12.        Gleiches gilt für die Toiletten, Türklinken, Lichtschalter usw.

              im Schützenhaus.

 

13.        Die Schützen müssen vor dem Schützenhaus warten, bis der

             Stand gereinigt (desinfiziert) wurde. Hierfür ist beim Schüler-

             und Jugendtraining eine weitere Aufsicht erforderlich.

 

14.        Die Gaststube und auch der Auswerteraum sind für den

             Aufenthalt gesperrt. Es findet kein Ausschank von Getränken

            statt.

 

 

Alle diese Vorgaben haben dazu geführt, dass der geschäfts-führende Vorstand im Einvernehmen mit dem Sportleiter die Ent-scheidung getroffen hat, den Schießbetrieb bis zum Ende der Sommerferien ruhen zu lassen.

 

Auch die Wettkampfsaison 2020/2021, die im Oktober beginnen sollte, wird mit großer Wahrscheinlichkeit ausfallen.

 

Sollten in der nächsten Zeit neue, uns das Training erleichternde Bestimmungen in Kraft treten, dann werden wir an dieser Stelle umgehend darüber informieren.



Der Vorstand

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:


Derzeit findet kein Training statt.

 


 

 

 

 

 

 

37237